Vorteile von Weichstein gegenüber Hartgestein

Weichgesteine wie Kalkstein und Sandstein können Sie leicht mit Hilfe von Hammer und Breiteisen bearbeiten um die gewünschte Form zu erhalten. 

Hartgesteine wie Granit, Parphyr und Basalt sind wie der Name es schon vermuten lässt nur schwer mit einfacher Muskelkraft zu bearbeiten hier muß Spezialwerkzeug verwendet werden.

Ein weiterer Vorteil von Kalksteinen und Sandsteinen, sie haben eine warme Ausstrahlung und verleihen einem Sitzplatz in den rot- und gelbtönen eine mediterranen Flair. 

Das Hartgestein besitzt den Vorteil, dass es gegenüber dem Weichgestein nicht so schmutzempflindlich ist. Fett- und Rotweinflecken auf dem Sandstein oder Kalksteinboden lassen sich nur durch abtragen der Oberfläche entfernen. Auch Moose wachsen an den weicheren und feuchten Gesteinsarten gern und bei der Entfernung sollte man auf spezielle Moosentferner für Weichgesteine oder aber auf natürliche Reinigungsmittel zurückgreifen, die den Stein nicht angreifen und seine Oberfläche noch zusätzlich aufrauen.