Tipps für einen pflegeleichten Garten.

Pflegeleichte Pflanzen im Garten.

Zu einem eigenen Garten gehören Blumen, Sträucher und Bäume – aber ein eigener Garten macht auch jeder Menge Arbeit. Unkraut jäten, Laub haken, der Schnitt der Bäume und Streucher, bei Trockenheit muß der Garten gewässert werden. Es macht Spaß, kann aber auch zur Last werden. Wählen Sie darum heimische Pflanzen bei der Gartengestaltung aus, diese kommen besser mit  Temperaturschwankungen zurecht als exotische Exemplare. Auch wehren Sie sich selbst gegen lästiges Unkraut und auch gegen Schädlinge. Weiter benötigen die Pflanzen weniger Pflege und Sie haben länger Freude an der Pflanzenpracht. 

Tipps gegen Unkraut 

Gegen lästiges Unkrautzupfen helfen pflegeleichte Pflanzen – und Muscheln. Muscheln sehen schöner im Staudenbeet aus, als wenn ein Vlies zwischen den Stauden verlegt wird. (Mehr zum Thema Muscheln erfahren Sie in einem vorherigen Blog-Artikel auf unserer Homepage: www.steintrend24.de/blog/muscheln-im-gartenbeet-und-auf-wegen 

Gemüseanbau

Gemüse für den Eigenbedarf im Garten anbauen? Tomaten und Salate machen ziemlich viel Arbeit –  Zucchini, Kürbis und Kartoffeln hingegen sind besser geeignet, wenn Sie einen pflegeleichten Garten möchten.

Sichtschutz

Zu einem pflegeleichten Garten gehört auch eine Hecke. Die das eigene Grundstück vom Grundstück des Nachbarn abgrenzt und einen Sichtschutz  bildet.  Leider müssen Hecken eigentlich immer geschnitten werden. Wenn Sie es bevorzugen bei gutem Wetter auf der Terrasse zu sitzen, als Ihre Hecke in Form zu bringen, bietet sich als  Alternative zu den schnell wachsenden Ligusterhecken, einFlieder oder eine Weinrose an.   Diese wachsen nicht so schnell.

Rasen und Rasenpflege

Wer das Jahr über nicht viel Zeit mit lästiger Gartenarbeit vergeuden möchte, kann schon bei der Auswahl des Rasens mit dem Entspannen anfangen. Entscheiden Sie sich für einen robusten Spiel- und Sportrasen, denn den müssen Sie seltener mähen als pflegeintensiven Zierrasen. Sie sollten eine zusammenhängende Rasenfläche anlegen, denn diese lässt sich leichter und schneller mähen. Alternativ schaffen Sie sich einen Mähroboter an, der die Arbeit für Sie erledigt. 

Steingarten

Sie bevorzugen anstatt Rasen lieber Steine, dann legen Sie sich einen individuellen Steingarten an.  Wie Sie einen Steingarten mit den richtigen Steinen und dem richtigen Zubehör anlegen erfahren Sie in einem weiteren Blog auf www.steintrend24.de .

Resume: Sie möchten einen pflegeleichten Garten gestalten, dann sollten Sie vor allem auf die richtigen Pflanzen setzen, denn die machen neben dem Rasen wohl die meiste Arbeit. Achten Sie zum Beispiel darauf, dass diese winterhart sind, um sich erneutes Einpflanzen Jahr für Jahr zu ersparen, entscheiden Sie sich für langsam wachsende Hecken oder einen Gartenzaun als Grundstücksbegrenzung und für einen robusten Rasen. Dann müssen Sie die Gartenhandschuhe nur selten hervorkramen und können öfter die Aussicht auf Ihren gepflegten Garten genießen und entspannen.